Sonntag, 15. September 2013

Battle Of The Damned (2013)

http://www.imdb.com/title/tt2210463/

Max Gatling (Dolph Lundgren) versteht sich auf das Ausführen komplizierter Rein-Raus-Missionen, denn als Elite-Soldat for hire hat er schon so manches Himmelfahrtskommando erfolgreich gestemmt. Doch dieser Auftrag ist alles andere als gewöhnlich: Nachdem aus einem Geheimlabor ein Virus entweichen konnte und nahezu sämtliche Anwohner in gierige Zombies verwandelte, erhält Matling den Auftrag, Jude (Melanie Zanetti), die Tochter eines reichen Industriellen aus einer kontaminierten Stadt zu befreien. Während das Rein in die Stadt noch glimpflich abläuft, gestaltet sich das Raus als umso komplizierter, denn die Horden an Zombies rotten sich zusammen, sodass dem ungewollten Eindringling die Rückkehr unmöglich erscheint. Mittels einer Einheit von Killerrobotern und seines ungebrochenen Kampfeswillen fräst sich Gatling eine Schneise durch die Leiber der lebenden Toten...

Hier konnte man nicht viel erwarten, denn die Bilder aus dem Trailer waren schon sehr einfach gehalten. So wurde der insgesamte Film auch inszeniert: die Kulissen sehen düster und billig aus und selbst Dolph Lundgren hat schon bessere Filme gemacht, denn sein Schauspiel wirkt sehr gelangweilt. Schade, denn so fehlt es etwas an Spaß. Klar es ist ein harter Film über Zombies, aber so bierernst und ohne jeglichen Humor - mal abgesehen von den obligatorischen One-Linern - ist er etwas zu steif. Die Action ist tatsächlich nicht schlecht, und die Story ist auch erwartungsgemäß nicht weiter aufregend. Für Lundgren-Hardcore-Fans und ein solider Film. Ganz okay.

5,5/10