Sonntag, 7. April 2013

Elephant White (2011)


http://www.imdb.com/title/tt1578882/

Ein Klischée-Schwarzer rettet Klischée-Zwangsprostituierte mit einer unermesslichen Anzahl an Klischéekugeln. Das triffts noch am besten. Der thailändische Regisseur Prachya Pinkaew ("Ong-bak") ist unter Genre-Fans einer der bekanntesten Spezialisten für Actionfilme. Nun liegt mit dem Film hier auch sein erster Film vor, der in Bangkok gedreht wurde und nur die beiden Hauptdarsteller aus Amerika stammen.

Und was nun daraus geworden ist? Ein schrecklich einfältiger, pseudeo-mystischer und teils unfreiwillig komischer Film, der ein erschreckendes Thema nimmt, um darauf aufmerksam zu machen, doch mit seiner Inszenierung beinahe das Gegenteil erreicht. Den Film kann man absolut nicht ernst nehmen, sodass der echte Schrecken der Sexsklavinnenindustrie in Thailand völlig verloren geht in diesem belanglosen Actiongewitter voll lahmer Symbolik.

Hätte der Film also nicht mehr sein wollen als er tatsächlich ist, dann wäre er im großen Sumpf der Durchschnittsproduktionen untergegangen. Schade, der Stoff bietet so viel...

5/10

http://tinyurl.com/d47djuy