Montag, 21. Januar 2013

Grindhouse (2007)

http://www.imdb.com/title/tt0462322/

In der Episode "Planet Terror" von Robert Rodriguez wird die Erde nach und nach von Killer-Zombies, Sickos, überschwemmt. Doch ein paar furchtlose Mädchen und Jungs auf Motorrädern wappnen sich mit Maschinengewehren zum Kampf. Angeführt wird die Gang von Stripperin Cherry (Rose McGowan), einer furchtlosen Amazone mit einer außergewöhnlichen Beinprothese, und ihrem Ex-Freund Wray (Freddy Rodríguez), einem Kämpfer mit ungeahnten Fähigkeiten. Gemeinsam verteidigen sie die Erde gegen die Verwüstung, die die grausamen Sickos auf Planet Terror hinterlassen.

In Quentin Tarantinos "Death Proof - Todsicher" hingegen spielt Kurt Russell den psychopathischen, narbengesichtigen Stuntman Mike, der sich mit seinem Muscle Car auf die Jagd nach hübschen, jungen Mädels macht.
 
Irgendwie war das ja schon eine coole Idee, das Grindhouse-Kinokonzept wiederzubeleben. Dabei glänzt aber meiner Meinung nach Rodriguez mehr als Tarantino - und das ist eigentlich selten.
Das Doublefeature beinhaltet den Film "Planet Terror" von Robert Rodriguez und "Death Proof" von Quentin Tarantino + diverse Fake Trailer, aus denen einer ganz besonders hervorstach und aufgrund wachsender Fanzusprüche später der Film "Machete" herauskristallisierte. "Planet Terror" ist splatterig-cool mit teilweise ganz schön heftigen Effekten, "Death Proof" eher dialoglastig-spannend. Aber letzteres ist hier eher zuviel - zumindest für Grindhouse. Interessant dazu ist auch der Schnittbericht, der das Grindhouse-Doublefeature mit den Einzelveröffentlichungen vergleicht: Grindhouse. Beide Filme zusammen bekommen

7,5/10