Mittwoch, 30. Januar 2013

Die Hard - Stirb langsam (1988)

http://www.imdb.com/title/tt0095016/

Der New Yorker Polizist John McClane (Bruce Willis) fliegt am Heligabend nach Los Angeles, um mit seiner dort lebenden Familie die Feiertage zu verbringen. Er hofft auch, sich mit seiner Frau Holly (Bonnie Bedelia) zu versöhnen, welche sich vor einem halben Jahr von ihm getrennt hatte, nachdem sie aus beruflichen Gründen nach Los Angeles gezogen ist und er ihr nicht folgen wollte. Er trifft sich mit Hollyzu einer Weihnachtsfeier an ihrem Arbeitsplatz, im 30. Stock des Nakatomi Plaza, einem riesigen Büroturm. Doch die Feier nimmt ein abruptes Ende, als die Feier von Terroristen (im Original ehemalige Stasi-Agenten) um Hans Gruber (Alan Rickman) gestürmt wird. Nur McClane gelingt es im Chaos unbemerkt zu entkommen. Barfuss und lediglich mit seiner Polizeipistole bewaffnet, muss er sich allein den Terroristen stellen und versuchen, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen. Ein kampf um Leben und Tod beginnt...

Mittlerweile auch schon ein Klassiker. Action ohne Wackelkamera, dazu eine gute und vor allem glaubwürdige Story, passende Hintergrundmusik, genau die richtige Portion Spannung, fiese stylishe Räuber und ein Schuhloser John McClane, wie man ihn - mittlerweile - kennt und liebt. Mit diesem ist Action-Ass John McTiernan die Revolution des 80er-Jahre-Action-Streifens gelungen. Nicht nur wurde hiermit der Grundstein für die Karriere des letzten richtig großen Action-Stars, der sich in einem Satz mit Arnie, Stallone & Co. nennen lassen darf gesetzt, sondern war es auch der erste große Schritt weg von eben jenem Übermenschen-Kino und prägte damit einen großen Teil der folgenden Actioner.

Es gibt durchaus noch Parallelen zu alten Action-Mustern, so ist McClane ja im Endeffekt auch eine One Man Army. Nur wird eben in "Die Hard" auch Wert auf die menschliche Seite und Identifizierbarkeit des Protagonisten gelegt. Erste Schritte in Richtung Buddy-Movie, die man bisher so ziemlich nur vom kurz vorher erschienen "Lethal Weapon" kannte, gab es auch schon durch Sympathieträger wie bspw. Donut-Cop Al Powell. Wo "Die Hard" auch von Glück reden kann, ist mit Alan Rickman als Hans Gruber einen der genialsten Action-Bösewichte überhaupt zu haben, der eigentlich nur noch durch Jeremy Irons aus "Stirb Langsam - Jetzt erst recht!" Konkurrenz bekommt.

Die Action ist über die recht lange Laufzeit gut verteilt, ohne dass es dabei auch nur ansatzweise zu Längen kommen würde - blutige Shootouts wechseln sich mit Nahkampfeinlagen ab und einige spektakuläre Explosionen, die sich hinter heutigen übertriebenen Computererzeugnissen nicht verstecken müssen, gibt es obendrein - zusätzlich wird dem Zuschauer fein dosierter Humor zelebriert, der zudem immer mal wieder für kleinere Lacher sorgt.

Durch diese Menschlich- und Nachvollziehbarkeit sowohl der Guten, als auch der Bösen, wirkt das Ganze einfach mehr und nimmt mehr mit, was es gleichzeitig auch um einiges spannender macht. Dazu kommt dann auch noch eine gute Portion Ironie, Zynismus und sogar teilweise Satire durch Polizei- und Mediendarstellung. Coole Sprüche wie aus den 80ern gibt's auch immer noch, wenn auch zugegeben nicht ganz so coole. Kann man sich immer wieder ansehen und er wird dabei nicht schlechter. Genial!

9/10

PS: 
Hier sieht man den ersten Freefall-Stunt der Filmgeschichte - der Sprung aus dem 30. Stock eines Hochhauses. Das Gebäude ist übrigens das "Fox Plaza" in LA (FOX Verwaltungsgebäude) und der Beginn des Stunts wird hier näher erläutert: "For the shot where Hans Gruber falls from the top of the building, Alan Rickman was actually falling from a 21-foot high model. He was holding on to a stunt man and falling on to an air bag. To get the right reaction, the stunt man dropped Rickman on the count of two, not three." Der "richtige" Fall vom Gebäude war der Stuntman.

Die gesamte Collection gibt es in einer schicken Box im DigiPak, welche alle 5 Teile (und den 4. Teil sogar als Recut in HD), sowie eine exklusive Bonus-Disc mit Hintergrundinformationen zu allen Filmen und ein Begleitbuch beinhaltet.