Montag, 4. Februar 2013

Sin City (Kinofassung) (2005)

http://www.imdb.com/title/tt0401792/

Basin City, genannt Sin City, ist ein düsteres Metropolis, in dem nichts und niemand wirklich sicher ist, in dem die Gewalt allgegenwärtig ist und die Schicksale sich kreuzen. Drei Geschichten aus den dunklen Winkeln der Stadt werden hier erzählt: da ist der muskulöse Schläger Marv (Mickey Rourke), der sich auf einen beispiellosen Rachefeldzug begibt, als die einzige von ihm geliebte Frau Goldie (Jamie King) nach einer gemeinsamen Nacht von einem Killer getötet wird.; dann ist da Dwight (Clive Owen), der aus Gefühlsgründen für die eh nicht ganz so wehrlosen Prostituierten und Tänzerinnen eintritt, als ein brutaler Cop (Benicio del Toro) sie bedroht und damit selbst in immer gewalttätigere Schwierigkeiten gerät und schließlich und endlich die Story des ehrlichen Cops Hartigan (Bruce Willis), der allmählich seines Jobs müde geworden ist, aber noch einmal zur Tat schreiten muß, um die Tänzerin Nancy (Jessica Alba) zu beschützen, auf die ein Killer namens Yellow Bastard (Nick Stahl) angesetzt wurde, bereits zum zweiten Mal. Blut wird fließen... soviel ist gewiss...


Was war ich damals - vor nun fast 8 Jahren - gespannt auf diesen Film! Der Trailer verriet nichts, zeigte nur ein paar kleine Einspieler aus dem Gesamtwerk. Und gestern nun habe ich nach langer Zeit diesen Film mal wieder eingelegt. Der schwarz-weiße Comic-Stil mit nur wenigen Farbnuancen ist unverwechselbar und fasziniert mich bis heute. Die grundlegend düstere Stimmung ist fantastisch eingefangen, der Witz äusserst derbe und die Action cool. Dieser Film Nóir ist sicher eines der besten Werke von Rodriguez, abgesehen davon, dass die Schauspieler, wie Bruce Willis, Benicio Del Torro oder Mickey Rourke als Marv (der wohl die colste Rolle ist) die Rosinen im Kuchen sind: hier passt alles perfekt zusammen - und der Erzählstil, der von einer Geschichte in eine andere überblendet und so wie Zahnrad für Zahnrad ineinandergreift, ist grandios. Die Tarantino-Sequenz fällt beim Betrachten sofort auf, wird doch dem Film in dem Moment ein wenig der Schwung genommen und alles wird ein wenig ruhiger, aber mit einer dennoch angespannten Hintergrundstimmung. Marv. Wie ich schon schrieb, die wohl coolste Rolle von einem gewissenlosen Schläger auf der Jagd nach dem Mörder seiner Geliebten. Dabei geht Mickey Rourke in seiner Rolle richtig auf, wie ein maßgeschneiderter Anzug passt ihm dieser Typ, der sich skrupellos zur Wahrheit durchtötet und auch mal schnell einen potentiellen Informanten mit dem Gesicht über den Asphalt schleift. Großartig, weil brutal, weil spannend, weil düster. Passt! Der zweite Teil ("Sin City: A Dame to Kill For") soll 2014 in die Kinos kommen. Ich bin gespannt und vorgefreut.

9/10

Das limitierte und schon längst ausverkaufte Steelbook enthält den Film in der Kinofassung und im Recut.