Montag, 13. Dezember 2010

[SERIE] The Walking Dead, Season 01

http://www.imdb.com/title/tt1520211/

Was für eine geniale Serie. In Zeiten, wo der Zombiefilm mit richtig guten und vor allem innovativen Filmen wie "[REC]" oder "Dead Snow" eine Renaissance erlebt, kommt diese Serie genau richtig - und macht dazu noch alles richtig. Sympathische Hauptdarsteller, mit denen man sich identifizieren könnte, dazu eine spannende Story (die sich zwar wieder einmal nur an der Rettung der Menschheit orienteirt, aber wenn ich ehrlich bin - was soll man sonst auch tun, wenn Infizierte einem 24/7 nach dem Leben trachten?) und ausreichend Blut, Gekröse und Splatter, um als waschechte Zombieserie Geschichte zu schreiben. Man fiebert mit, man hofft, man bangt und wird hin und wieder so richtig schön hilflos zurückgelassen, man trauert mit den Hinterbliebenen und schaut einfach gespannt zu, wie diese Soap-Zombie-Opera konstant ein hohes Niveau beibehält. Danke für diese Serie!

http://www.imdb.com/title/tt1589921/
1.1 Gute alte Zeit (Days Gone Bye)
Rick Grimes, Deputy im fiktiven King County, Georgia, wird während eines Einsatzes schwer verletzt und fällt ins Koma. Als er in einem Krankenhaus erwacht, existiert die Welt, die er kannte, nicht mehr. Anscheinend hat eine Apokalypse stattgefunden, bei der die gesamte Umgebung von Zombies (sie werden im Laufe der Handlung "Streuner", "Beißer" oder "Walker" genannt, aber nie Zombies) überrannt und fast komplett entvölkert wurde. Rick macht sich auf den Heimweg, um seine Frau Lori und seinen Sohn Carl aufzusuchen, kann sie jedoch nicht finden. Später trifft er auf zwei Überlebende aus einer benachbarten Gegend, die ihn über die jüngsten Ereignisse aufklären. Zudem erfährt er, dass die Bundesbehörde CDC angeblich eine Quarantänezone in Atlanta, Georgia, eingerichtet habe. Am nächsten Morgen macht sich Rick auf den Weg in die Metropole, da er dort seine Familie vermutet. Während Rick im Koma lag, ist Lori eine Beziehung mit dessen Arbeitskollegen Shane Walsh eingegangen und lebt mit ihrem Sohn und einer kleinen Gruppe von Überlebenden in einem kleinen Camp in einer ländlichen Gegend. Als Rick zu Pferd in Atlanta eintrifft, wird er von einer Horde Beißer angegriffen. In letzter Not rettet er sich in einen Panzer, während sein Pferd von den Beißern gefressen wird. - 9,5/10

http://www.imdb.com/title/tt1628064/
1.2 Gefangene der Toten (Guts)
Glenn, ein junger Amerikaner koreanischer Herkunft, verhilft dem im Inneren eines Panzers gefangenen Rick zur Flucht. Gemeinsam fliehen beide in ein mehrstöckiges Kaufhaus zu einer fünfköpfigen Gruppe Überlebender, die für ein Camp außerhalb Atlantas Vorräte plündert. Der unachtsame Rick wird feindselig empfangen, gegenseitige Schuldzuweisungen folgen. Währenddessen dringen immer mehr Untote in das Kaufhaus ein. Die Gruppe beschließt, mit Hilfe eines nahegelegenen Fahrzeugs zu fliehen. Rick und Glenn reiben sich mit dem Blut eines Untoten ein und machen sich auf den Weg zum Fahrzeug. Als plötzlicher Regen einsetzt, verliert die Manipulation ihre Wirkung. Glenn lockt die Kreaturen mittels des Diebstahlalarms eines Dodge Challengers von Kaufhaus und Transporter weg. Dies gelingt, und sowohl die Gruppe als auch Glenn verlassen Atlanta über einen Highway. - 9/10

http://www.imdb.com/title/tt1628065/
1.3 Tag der Frösche (Tell It To The Frogs)
Die Untoten dringen in das Kaufhaus ein und zwingen die Überlebenden zur Flucht. Merle Dixon, der zuvor von Rick auf dem Dach des Kaufhaus mit einem Paar Handschellen an ein Rohr gefesselt wurde, nachdem er nach einem Ausraster die anderen Überlebenden mit seiner Waffe bedrohte, wird gezwungenermaßen alleine auf dem Dach des Kaufhauses zurückgelassen. Als Merle bemerkt, dass die Untoten versuchen, auf das Dach des Kaufhauses zu gelangen, gerät er immer mehr in Panik. Da zuvor bereits T-Dog, der durch ein Versehen den Schlüssel für die Handschellen verloren hatte, die Tür mit einer Kette und einem Schloss verriegelt hat, können die Untoten jedoch nicht zu ihm gelangen. In der Zwischenzeit trifft Rick im Camp der Überlebenden auf seine Familie und auf seinen alten Polizeikollegen Shane Walsh. Lori befiehlt daraufhin Shane, von ihr und ihrem Sohn fernzubleiben. Unter den Überlebenden befindet sich auch Daryl, ein Bruder des auf dem Dach zurückgelassenen Merle, der von der derzeitigen Lage seines Bruders erfährt. Rick fährt mit Daryl und einigen anderen Überlebenden zurück nach Atlanta, um Merle zu befreien. Zudem wollen sie die Waffen holen, die Rick auf der Straße verloren hatte, als er sich in den Panzer rettete. Dort angekommen gelangen sie mittels eines Bolzenschneiders auf das Kaufhausdach. Sie können jedoch Merle nicht finden, da dieser sich inzwischen von der Handschelle befreite, indem er sich mit einer Handsäge seine Hand abgetrennt hat. - 8,5/10

http://www.imdb.com/title/tt1628066/
1.4 Vatos (Vatos)
Während sie auf der Suche nach Merle sind, versucht die Gruppe, den Beutel mit den Waffen aufzusammeln. Sie werden jedoch von einer Gang attackiert, die ebenfalls die Waffen haben will. Die Gruppe schafft es einen Angreifer festzuhalten, doch die anderen flüchten mit Glenn als Geisel in einem Auto. Nach dem Verhör der eigenen Geisel erfahren Rick und die anderen den Aufenthaltsort der Angreifer und hoffen auf einen Gefangenenaustausch. Sie werden von der größtenteils aus Latinos bestehenden Gang zurückgewiesen, die neben dem Gefangenen auch den Beutel mit den Waffen haben will. Die Gefahr einer gewalttätigen Auseinandersetzung wird gebannt, als eine ältere Frau (die Großmutter eines der vorigen Angreifer) die Konfrontation unterbricht. Rick und seine Männer realisieren, dass die Gangster ein Pflegeheim leiten. Die Gang besteht aus zwei ehemaligen Angestellten eines Pflegeheims, das noch viele Einwohner beheimatet, sowie den danach dazugestoßenen Angehörigen der pflegebedürftigen Personen. Rick überlässt ihnen einen Teil der Waffen, sie tauschen die Geiseln aus und gehen getrennte Wege. Kurz darauf bemerken sie, dass ihr Van verschwunden ist, und vermuten, dass Merle ihn gestohlen hat. Währenddessen wird das Camp der Überlebenden von einer großen Gruppe von Untoten angegriffen. Einige der Überlebenden werden von den Beißern getötet, inklusive Andreas jüngerer Schwester Amy und Carols Ehemann Ed. Rick und die anderen können rechtzeitig eintreffen, um die verbleibenden Walker mit den mitgebrachten Waffen zu töten und somit Schlimmeres zu verhindern. - 9/10

http://www.imdb.com/title/tt1628067/
1.5 Tag 194 (Wildfire)
Während die Toten beerdigt und die Walker verbrannt werden, bleibt Andrea bei der Leiche von Amy, bis diese wieder als Untote zurückkehrt. Andrea entschuldigt sich bei ihr und schießt ihr mit einer Pistole in den Kopf. Jim wurde während des Kampfes gebissen, und die Gruppe beschließt nach einigen Diskussionen, ihn zum CDC zu bringen. Ein Teil der Gruppe löst sich von den anderen und entscheidet sich, nach Birmingham, Alabama zurückzukehren. Auf dem Weg zum CDC bleibt der Wohnwagen liegen, und Jim entscheidet sich, die Gruppe zu verlassen, damit er seine tote Familie wiedersieht, die möglicherweise als Walker immer noch in der Gegend sind. Der Rest der Gruppe reist weiter zum CDC-Gebäude, in dem sich ein Wissenschaftler von der Außenwelt abgeschottet hat und Tests an dem Virus durchführt, der die Toten auferstehen lässt. Als sich die Gruppe entschließt, das Gelände zu verlassen, da sie nicht in das Gebäude hineinkommt und davon ausgeht, dass es verlassen ist, bemerkt Rick, dass sich eine Sicherheitskamera bewegt. Er fleht vor der Kamera um Einlass, und nach einiger Zeit öffnet sich für die Gruppe überraschend die Sicherheitsjalousie. - 8/10

http://www.imdb.com/title/tt1628068/
1.6 Nichts mehr (TS-19)
Die Episode beginnt mit einer Rückblende, in der Shane zu Beginn der Invasion der Untoten versucht, Rick aus dem Krankenhaus zu retten. Dabei sieht er, wie mehrere Soldaten neben den "Beißern" auch gezielt Überlebende erschießen. Da Rick im Koma liegt und Shane ihn nicht mitnehmen kann, verbarrikadiert er die Tür zum Krankenzimmer und flieht. Wieder zurück in der Gegenwart wird die Gruppe im CDC-Gebäude von Dr. Jenner empfangen, wo er Nahrung und Verpflegung bereitstellt. Shane versucht sich im betrunkenen Zustand an Lori anzunähern, wird aber abgewiesen. Am nächsten Morgen erklärt Dr. Jenner der Gruppe den Prozess im Gehirn, der nach einem Biss der Untoten beim Infizierten eintritt. Danach entdeckt die Gruppe einen Timer im Labor, der die Zeit herunterzählt. Jenner erklärt, dass das ganze Gebäude wegen Treibstoffmangels aufgrund eines Sicherheitsprotokolls durch eine Explosion zerstört werden wird und schließt die anderen Überlebenden mit sich ein, da dies seiner Meinung nach ein humaner Tod sei, schnell und schmerzlos. Die Gruppe ist jedoch von ihren Überlebenskünsten überzeugt und versucht auszubrechen. Rick überzeugt Jenner, dass dieser sie wieder freilässt, und Jenner flüstert ihm noch etwas Unhörbares zu, bevor die Gruppe entkommt. Jacqui will bei Jenner bleiben und sterben; Andrea entscheidet sich für dasselbe, wird aber gerade noch pünktlich von Dale überzeugt zu flüchten. Die beiden kommen mit Mühe aus dem Gebäude, bevor es explodiert. - 9,5/10

Freitag, 5. November 2010

[COLLECTION] Gollum Premium Format Figure (Limited Edition)

https://www.sideshowtoy.com/

Sideshow Collectibles präsentiert: die Gollum Premium Format Figur, welche sich dank eines austauschbaren Oberkörpers in Sméagol verwandeln kann. Komplettiert wird das Set mit Namensschildern, die an der detailliert gestalteten und von Hand bemalten Base angebracht werden können, sodass jeder Sammler und Fan der Reihe seinen "Liebling" ausstellen kann.


Jedes Statue ist individuell und von Hand bemalt, um den anspruchsvollen Standards jedes Sammlers zu genügen. Die Details entsprechen dabei exakt dem Auftreten der Figur in den Filmen. Komplett mit einer zusätzlichen Display-Basis zur Präsentation der unbenutzten Persona neben Ihrer vollständigen Abbildung Display, ist die atemberaubende und umfassende Gollum Premium Format Figur eine hervorragende Ergänzung zu jeder "The Lord Of The Rings" -Sammlung. 
 

"We wants it, we needs it. Must have the precious. They stole it from us. Sneaky little hobbitses. Wicked, tricksy, false!  It came to me, my own, my love... my... preciousssss!"


Die Base dieses Figurensatzes wird zusammen mit einer "International Edition" ausgeliefert und hat eine Stückzahl von insgesamt 1.000.



Lizenz: The Lord Of The Rings
Stil: Premium Format™ Figure
Hersteller: Sideshow Collectibles

Produktgröße: 21" H (533.4mm) x 8" W (203.2mm) x 8" D (203.2mm)
Produktgewicht: ca. 15.00 lbs (6.8 kg)

Donnerstag, 24. Juni 2010

[COLLECTION] Jack Sparrow Premium Format Figure (Exclusive Version)

https://www.sideshowtoy.com/

Sideshow Collectibles präsentiert, bekannt aus den Disney-Blockbustern "Pirates Of The Caribbean", die Jack Sparrow Premium Format Figur. Jedes Statue ist individuell und von Hand bemalt, um den anspruchsvollen Standards jedes Sammlers zu genügen. Die Details entsprechen dabei exakt dem Auftreten der Figur in den Filmen. Die Figur wird in einem detaillierten, echten Stoffkostüm ausgeliefert, welches durch seine einzigartige Qualität und Detail überzeugt. Ein Standard, den nur ein handgefertigtes Sideshow-Collectibles-Produkt besitzt. Zusammen mit einer leuchtenden LED-Laterne und Jack's geschätzten Kompass, ist die Jack Sparrow Premium Format Figur eine perfekte Ergänzung zu jeder Sammlung.


"Sohn, mein Name ist Captain Jack Sparrow, klar soweit?"

Die Geschichten des berüchtigten Captain Jack Sparrow verbreiteten sich allerortens - manche Fakten, manche Fiktion, alle aber unglaublich. Der gewiefte Pirat aus der Karibik wurde einst auf einer einsamen Insel von seinem ersten Maat Barbossa ausgesetzt, der dann mit Jacks Schiff, der "Black Pearl", verschwand. Die Legende besagt, dass Jack Meeresschildkröten zusammenband, um mit ihnen von der Insel zu fliehen. Nach einer waghalsigen jagd auf seinen ersten Maat, erhielt Captain Jack Sparrow schließlich sein Schiff zurück und machte sich auf die Suche nach der Unsterblichkeit, gebunden an sein Schiff, um es in alle Ewigkeit zu segeln...


Die "Sideshow Exklusive Version" des 1/4-Scale Jack Sparrows enthält einen einzigartigen Zusatz, der nirgendwo anders erhältlich ist: eine auswechselbare Hand mit Pistole.

Lizenz: Disney
Stil: Premium Format™ Figure
Hersteller: Sideshow Collectibles
Prüduktgröße: 19" H (482.6mm) x 13" W (330.2mm) x 12" D (304.8mm)
Produktgewicht: 10.00 lbs (4.54 kg)

Sonntag, 21. März 2010

[KINO FFFnights] Senritsu Meikyû 3D - The Shock Labyrinth: Extreme 3D (2009)

http://www.imdb.com/title/tt1414581/

Ein Familienausflug endet auf grausame Weise: Unter mysteriösen Umständen verschwindet das Mädchen Yuki im Geisterhaus eines Vergnügungsparks, in das sie sich mit ihren Freunden eingeschlichen hatte. Zehn Jahre später kommt es zu einem unbegreiflichen Wiedersehen mit der Clique von damals. In der Wohnung von Motoki und Rin, bei denen auch Ken zu Besuch ist, kollabiert die völlig verstörte Yuki und wird von ihren Freunden ins Krankenhaus gebracht. In der merkwürdig labyrinthischen Klinik versinkt die Gruppe tiefer und tiefer in das gemeinsame Kindheitserlebnis, als sich das verlassene Gebäude als das Schreckenshaus von damals herausstellt. Yuki erwacht aus der Bewusstlosigkeit und zieht die Jugendlichen im Laufe der Nacht in eine geisterhafte Spirale aus Erinnerungsfragmenten und Zeichen einer drohenden Katastrophe.

Bereits nach den ersten 20 Minuten fragt man sich, ob die Schauspieler nicht allesamt von der Straße gecastet worden sind. Desweiteren gibt es ein unglücklich gewähltes Leitmotiv: einen Teddy der das Böse verkörpert. Alles wird begleitet von einem Gedudel japanischer Musik, egal ob Moralpredichten über ihr Leben oder Mädchen, die aus Teddybären klettern. Im großen und ganzen gibt es einige "Schockmomente", die sich jedoch sofort als Lachmomente entpuppen. Geniale 3D-Effekte können da auch nicht viel retten. Die undurchsichtige Story lässt also einen geplanten Horrorfilm auch noch in einen Psychofilm mit Komödiantischen Ansätzen drehen.

4/10

http://tinyurl.com/oyrx45f

[KINO FFFnights] Daybreakers (2009)

http://www.imdb.com/title/tt0433362/

Auf dem FantasyFilmFest nights 2010 lief dieser Vampir-Action-Splatter. Naja, so viel Splatter ist nicht, aber für richtig Horror reicht es auch nicht wirklich. Dafür fand ich aber die Story originell und ideenreich und fühlte mich insgesamtgut unterhalten.

Im Jahr 2019 beherrschen fast ausschliesslich Vampire die Erde. Die noch letzten lebenden Menschen werden von ihnen wegen ihrem kostbaren Blut gejagt, aber es sind nur noch sehr wenige von ihnen übrig. Und ohne menschliches Blut würden die Vampire zu wilden Monstern mutieren. Vampir Edward Dalton ist Wissenschaftler und arbeitet verzweifelt an einem künstlichen Blut um die Weltbevölkerung weiterhin zu ernähren. Doch dann trifft er auf eine Gruppe menschlicher Überlebender, die nicht nur eine Lösung für das Problem anbieten kann, sondern etwas weit Besseres offeriert: Heilung. Zusammen mit dem Ex-Vampir Cormac und seinen Leuten hat Dalton nun ein neues Ziel vor Augen. Aber nicht jeder Vampir will wieder zum Mensch werden. Ein blutiger Krieg bricht aus.

Der etwas andere Vampirfilm. Die Story ist intelligent und mal etwas völlig anderes, die Schauspieler sind klasse - vor allen Ethan Hawke und William Dafoe sind dabei besonders hervorzuheben, aber auch Sam Neil ist als böser Vampirboss herrlich anzusehen -  die Actionszenen, besonders die Idee der Rückverwandlung ist originell und einfallsreich und der Splatterfaktor auf einem guten Niveau für einen Vampirfilm. Ein paar Kritikpunkte gibt es dennoch: Der Hauptcharakter war mir auf Dauer etwas "zu wenig Vampir", man glaubt nicht so wirklich, dass er schon über 10 jahre so leben soll, das Heilmittel wirkt doch etwas an den Haaren herbei gezogen und die Story um den Blutersatzstoff kommt meiner Meinung nach etwas zu kurz, bzw. hätte noch mehr Potential gehabt. Alles in allem aber ein guter Film, den ich immer mal wieder gern herauskrame und anschaue.

8/10

http://tinyurl.com/pf8lqfa

[KINO FFFnights] Survival Of The Dead (2009)

http://www.imdb.com/title/tt1134854/

In der Hölle ist kein Platz mehr und die Toten kommen auf die Erde zurück. Die wenigen Überlebenden versuchen, sich aus den Klauen Millionen hungriger Zombies zu retten. Einer davon ist der abgeklärte Sergeant Crocket mit seiner desillusionierten Einheit. Durch Zufall erfahren sie von einer Insel vor der Küste Nordamerikas, einem angeblich sicheren Zufluchtsort. Dort angekommen stellen sie fest, dass nicht die Untoten die größte Gefahr darstellen: Eine blutige Fehde zwischen den alteingesessenen Familien O’Flynn und Muldoon macht das Leben auf der Insel unmöglich. Während die O’Flynns die auferstandenen Untoten vernichten wollen, versuchen die Muldoons die Zombies zu domestizieren. Die untoten Freunde und Verwandten werden hinter Schloss und Riegel gehalten. Mit fatalen Konsequenzen...

Die Zeiten, in denen uns (besonders George A. Romeros) Zombie- Filme schockten , sind wohl endgültig vorbei! Unsympatische Protagonisten schlagen sich inmitten eines weltweiten Chaos gegenseitig kaputt, zwei alte, verhasste Haudegen auf einer Insel vor der Ostküste der USA, befinden sich in einer Art Weidekrieg, der an William Wyler's "Weites Land" erinnert und die einst so erschreckenden Zombies sind lediglich zu Randfiguren verkommen, die, wenn sie dran glauben müssen, eine möglichst originelle, manchmal slapstickartige Methode zum krepieren erfahren.

Romero´s erste drei Zombie- Streifen gingen echt an die Nerven. Und selbst Zack Snyder's Romero-Remake "Dawn Of The Dead" ist noch herrlich apokalyptisch! Als dieser Film jedoch vorbei war, fiel mir auf, daß ich von keinem der Darsteller einen Rollennamen wußte! Offenbar hat mich das ganze Ensemble kalt gelassen - und das ist nicht gut. Ich glaube nicht, daß Romero noch irgendetwas aus diesem Stoff herausholen kann, er scheint ausgebrannt, bietet nichts mehr neues und ist einfach nicht mehr originell, geschweige denn gruselig!

5,5/10

http://tinyurl.com/ckwrpt6

[KINO FFFnights] Heartless (2009)

http://www.imdb.com/title/tt1220214/

Sein Gesicht ist von einem markanten roten Feuermal in Herzform gezeichnet, doch davon abgesehen lebt Jamie ein ziemlich unauffälliges Leben. Der 25-jährige Außenseiter teilt sich noch immer eine Wohnung mit seiner verwitweten Mutter im Londoner East End, wo er als Fotograf bei seinem Bruder arbeitet. Seiner Umwelt begegnet der scheue junge Mann mit Vorsicht und Angst, die sich noch steigert, als die wachsende Gewalt jugendlicher Banden die ohnehin nicht ungefährliche Nachbarschaft erschüttert. Es dauert nicht lange, bis Jamie feststellen muss, dass die brutalen Gangster unter ihren Kapuzenpullis nicht einfach Furcht erregende Masken tragen. Tatsächlich scheint es sich um echte Dämonen zu handeln, die mit ihren blutigen Attacken immer tiefer in das Leben von Jamie und seiner Familie eindringen. Er schwört auf Rache – und geht dafür einen verhängnisvollen Pakt mit dem vermeintlichen Teufel ein.

Ridley lässt einblicken in die Psyche eines gezeichneten jungen Mannes, dessen Lebenslicht an all der Bosheit und dem Gräuel der Großstadt, vielleicht sogar an der Menschheit ansich, zu erlöschen droht. Wie auch in seinen vorangegangenen Werken ist es eine finstere Suche nach Liebe - um in diesem Fall - den Glanz des Lebens noch einmal wiederzufinden. Schein und Wirklichkeit geben sich ständig die Hand und lassen - jene die gewillt sind - die vielen Anspielungen (auch religiöser Natur) zu entdecken in das Herz der Geschichte vordringen und all ihre innewohnende tragische Schönheit erkennen.

Ridley's Filme sind allesamt alles andere als perfekt. Es sind menschliche Dramen eingepackt in den Mantel eines Horrorfilms, die sehr unkonventionell geartet sind und mit Sicherheit nicht jedermanns Zuspruch erhalten werden. Vielleicht ist gerade diese Unvollkommenheit der Grund warum sie mich zu faszinieren und auch zu berühren verstehen. Es sind nicht die Dinge, die nicht ein jeder wissen könnte, von denen hier erzählt wird. Doch wie oft findet man sie auch, diese Schönheit, und sei es nur das Leuchten der Sterne am Firmament.

7,5/10

http://tinyurl.com/q3hgrns